fbpx

Beste Entscheidung des Lebens Aster Neway

Blog Interview Entscheiden Cover Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitektin mit Aster Neway

Aster Neway

Beste Entscheidung ihres Lebens. Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Ich kann gerade nicht „entscheiden“, welche Entscheidung meine beste bisher ist. Ich habe viele schöne Entscheidungen getroffen, die „Life Changing“ sind…

Meine Entscheidung, nach meinem Highschool Abschluss im Ausland zu studieren, mit 19 Jahren aus Afrika ohne Familien in die weite Welt zu gehen?

Vom Taschkent in die USA auszuwandern, dabei Berlin als zwischen Ziel nehmen?

Der ewige „allein-gegen-das-System-Kampf“ um eine Erlaubnis, in Deutschland weiter- bzw. studieren zu dürfen?

Vom Berlin nach München umzuziehen und als alleinerziehende Mutter und Berufsanfängerin eine Wohnung in München „Best Lage“ zu finde?

Als Frau in der IT- Mitten in der Forschung und Innovation vom Premium-Fahrzeugen mitzumischen?

Warum?

Weil diese Entscheidungen „Life Changing“ waren.

6 1/2 Fragen:

1. Was beeinflusst Deine Entscheidungen?

Das „Dream-Team“: Meine Intuition, mein Bauchgefühl und der Geschmack was ich im Mund fühle, während ich mich im Entscheidung-Prozess befinde. Meine gesunde- und positiven Lebenseinstellungen spielen dabei eine wichtige Rolle.

2. Wie ist Dein Vorgehen, wenn Du eine schwere Entscheidung zu treffen hast?

Mein „Dream-Team“ – noch genauer „nach innen fühlen“ und hören.

3. Was haben Entscheidungen aus Deiner Sicht mit der Realität zu tun?

Aus der Summe meiner Entscheidungen, die ich heute treffe, entsteht meine Realität für morgen/meine Zukunft.

4. Welches war Dein Lieblingsmärchen als Du klein warst?

Meine Kindheit ist von der Afrikanischen Märchenerzählungen meiner Großeltern stark geprägt. Dabei hat mich die Geschichte eines Mädchens, das jede Nacht vom Fliegen geträumt hat, sehr beeindruckend.

5. Was ist aus Deiner Sicht am Wichtigsten: Sicherheit, Autonomie oder Anerkennung?

Da ich meine Entscheidungsfindung in mir habe und ich meine innere Stimme vertraue, ist für mich die Autonomie wichtig. Autonomie bedeutet für mich die Freiheit unabhängig zu sein, trotzdem Verantwortung zu übernehmen.

6. Wer ist Dein größtes Vorbild?

Als weltgewandte Persönlichkeit, habe ich viele Vorbilder die mich faszinieren und mich zu meiner eigene „Persönlichkeit“ inspirieren, selbst ein Vorbild zu sein.

Einige davon sind meine Eltern, meine Großeltern, Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Nelson Mandela, Martin Luther King, Mohammed Ali, Amelia Earhart, Frida Kahlo, Oprah Winfrey, Coco Chanel und vieles mehr.

Aus der Sportwelt gehören insbesondere Mohammed Ali, die äthiopischen/ostafrikanische Langstreckenläufer und Läuferinnen (z.B.: Haile Gebresellassie) zu meinen Vorbildern. Sie verkörpern Willenskraft, Durchhaltevermögen, Ausdauer, Kämpfer Moral, Fokus und MUT.

1/2 Welche Entscheidung würde die Welt zu einem besseren Ort machen?

Globales Denken statt lokal

Die Welt als Ganzes zu betrachten und zu erkennen, dass jeder von uns ein Teil davon ist.

Aster Neway    facebook.com/aster.deine.mut.macherin

#mutzurentscheidung #mutzurveränderung