Beste Entscheidung des Lebens Birgit Untermair

Blog Interview Entscheiden Cover Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitektin mit Birgit Untermair

Birgit Untermair

Beste Entscheidung ihres Lebens. Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Das war wohl eine Entscheidung, die ich kurz nach meinem 40igsten Geburtstag getroffen habe. Ich war damals in einer narzisstischen Partnerschaft und habe nach einem für mich sehr einschneidenden, emotionalen Erlebnis, bei dem ich nicht gut von meinem Partner behandelt wurde, für mich eine wirklich tiefe Entscheidung getroffen. Ich hatte beschlossen, dass nie nie nie wieder jemand so mit mir umgehen darf. Danach hat wohl die spannenste und schönste Reise meines Lebens begonnen. Die zu mir selbst. So richtig und durch und durch. Wer hätte damals gedacht, dass mich diese Reise zu meiner Lebensaufgabe führen wird. Ich bin lt. Facereading Stargazer – sprich ich durfte mir zuerst selbst die Sterne vom Himmel holen und jetzt darf ich andere dabei unterstützen es selbst auch zu tun.

Ich helfe Frauen die ähnliches erlebt haben dabei, eine liebevolle, treue, respektvolle Beziehung zu finden und zu führen fernab von jeglichem Drama. Zusätzlich bin ich Schritt für Schritt zu dem Coach geworden, den ich damals gebraucht hätte. Ein Coach der Frauen in ihren Selbstwert hilft und ihnen auch gleichzeitig hilft neben all den privaten Bereichen, ein großartiges Business aufzubauen.

Denn so wie ich immer sage: Sich selbstständig zu machen, ist die größte und schönste Liebeserklärung die du dir machen kannst, denn du darfst dich so mit dir und deinen Themen beschäftigen um erfolgreich zu sein und zu werden wie nirgendwo anders.

Und das erfüllt mich voll und ganz. Für Frauen dieser Wegbereiter und diese Glücksfee zu sein, die sich sich immer schon herbei gewünscht haben.

6 1/2 Fragen:

1. Welches sind deine 3 wichtigsten Zutaten, um weise und mutige Entscheidungen treffen zu können?

Schnelligkeit, meine Verbundenheit mit meiner Intuition und die Fragen: Dient es mir und meiner Vision bzw. dem großen Ganzen oder nicht? Macht die Entscheidung weit oder eng?

2. Welche Entscheidungshindernisse kennst du persönlich?

Im Prinzip kenne ich nur die Stories die unser Egomind uns erzählt, wenn das nächste Wachstumslevel ansteht. (da sind Monkeyminds wie: Brauchst du das wirklich?, Willst du nicht noch warten? Schaffst du das? Was wenns schief geht? usw.) Wenn man hohe Summen (mehrfach 5-6stellig) an Coachingkosten in sich investiert, erklärt einem der eigene Verstand oft schon für verrückt. Das komplette System steht Kopf aber dann ist es genau richtig und Wachstum steht an.

3. Was hat aus deiner Sicht die Ratio, die Intuition und die Emotion mit der Entscheidungsfindung zu tun?

Ich denke es kommt generell darauf an wie man tickt. Die Ratio hilft abzuwägen aber kann auch ordentlich blockieren. Die Intuition klappt gut wenn man gut mit sich und seinem Gefühl verbunden ist, wenn man sich und seiner eigenen „Führung“ vertraut. Ich entscheide rein aus der Intuition heraus. Zieht es mich zum Beispiel zu einem Mentor oder nicht? Fühlt sich die Entscheidung trotz vielleicht Unvernunft genau richtig an. Dann GO!

4. Entscheide dich: Wenn du ein Buch wärst, welcher Titel steht auf deinem Cover?

Die Glücksfee – Hast du einmal gespürt was du wert bist, liegt dir die Welt zu Füßen!

Oder wie mein Lebensleitspruch:

Vertraue, folge der Stimme deines Herzens, dann wird dein Leben ein Tanz sein!

5. Welches war die großartigste Entscheidung von einem anderen Menschen, die du bewunderst oder richtig gefeiert hast?

Ich bewundere alle, die sich trauen das große Spiel zu spielen. Die Commitment haben, mit ihrer Passion, ein wahrer Beitrag zu sein. Die nicht aufgeben auch wenns zäh ist. Die ihr Leben aus vollem Herzen führen.

Es gibt ganz viele die mir dazu einfallen. Ich weiß wieviel Mut es braucht, wirklich große Entscheidungen zu treffen. Daher feiere ich jeden, der mit nur einer Entscheidung einen wahrhaftigen Stretch seiner Komfortzone hinlegt.

6. Was hat Entscheiden für dich mit Verantwortung und Selbstwirksamkeit zu tun?

Das kann ich kurz und knapp beantworten: ALLES!

1/2 Welche Entscheidung würde den Menschen around the World gut tun?

Wenn sich JEDER mit sich selbst beschäftigen würde, all seine Muster und Glaubenssätze hinterfragen und lösen würde, hätten wir glücklichere Menschen, vermutlich keinen Krieg, keine Machtspielchen, unglaublich tolle Partnerschaften und vor allem Kinder, die ohne Bullshit Überzeugungen aufwachsen. Rundum eine komplett andere und vor allem eine viel bessere, selbstbestimmtere Welt. Jeder würde lernen wertschätzend mit dem anderen umzugehen. Eine ganz neue Kraft in der Gesellschaft würde sich zeigen.

 

Birgit Untermair    meetbirgituntermair.com