Beste Entscheidung des Lebens Jochen Dziumbla

Blog Interview Entscheiden Cover Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitektin mit Jochen Dziumbla

Jochen Dziumbla

Beste Entscheidung seines Lebens. Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Als ich im Jahr 1983 nach Südafrika ausgewandert und nach 9 Monaten wieder zurück nach Deutschland gekommen bin. Nach meiner Rückkehr hatte ich eine total andere Sichtweise auf das gesamte Leben und habe gelernt, was Achtsamkeit, Dankbarkeit, Demut, Freiheit und Werte bedeuten.

Mir ist durch diesen Aufenthalt bewusst geworden, was es heißt, in einem freien und sicheren Land leben zu dürfen, wo das Wort „Apartheid“ ein Fremdwort ist.

Danach habe ich mein Heimatland, meine Stadt, mein Zuhause, meine Familie und meine Freunde viel intensiver und dankbarer wahrgenommen und habe gemerkt, dass das alles sehr wertvoll ist.

6 1/2 Fragen:

1. Welches sind deine 3 wichtigsten Zutaten, um weise und mutige Entscheidungen treffen zu können?

Achtsamkeit, Ruhe, Klarheit und mein Bauchgefühl

2. Welche Entscheidungshindernisse kennst du persönlich?

Zu wenig Informationen bedeuten kein klares Picture zu haben, Zweifel und Angst vor einer Fehlentscheidung.

3. Was hat aus deiner Sicht die Ratio, die Intuition und die Emotion mit der Entscheidungsfindung zu tun?

Sehr viel, da sehr viele Menschen dazu neigen, sich nur auf ihren Verstand zu verlassen und  Ihre Gefühle und Bedürfnisse vollkommen ausblenden. Um stimmige Entscheidungen treffen zu können, sollten wir unser Fühlbewusstsein unbedingt mit einbeziehen und auf die intuitiven Wahrnehmungen hören. Achtsame Entscheidungen sind kein Zufall, sondern eine bewusste Entscheidung!

4. Entscheide dich: Wenn du ein Buch wärst, welcher Titel steht auf deinem Cover?

#DANKBARKEIT für das, was ist!

5. Welches war die großartigste Entscheidung von einem anderen Menschen, die du bewunderst oder richtig gefeiert hast?

Die von Mahatma Gandhi getroffene Entscheidung, mit den Mitteln des gewaltlosen Widerstand die Unabhängigkeit Indiens von der übermächtigen britischen Kolonialmacht im August 1947 errungen hat.

6. Was hat Entscheiden für dich mit Verantwortung und Selbstwirksamkeit zu tun?

Sehr viel, denn achtsame Gedanken erzeugen achtsame Entscheidungen. Achtsame Entscheidungen können Dir im Leben, sei es im privaten Bereich oder auch in Deinem Business, sehr wertvoll sein.

Des Weiteren habe ich festgestellt, dass jede meiner nicht getroffenen Entscheidung auch eine Entscheidung ist.

1/2 Welche Entscheidung würde den Menschen around the World gut tun?

Wenn die Menschen rund um den Globus mehr in Achtsamkeit, in Dankbarkeit und in Demut leben würden, würden sich sehr viele Fehlentscheidungen vermeiden lassen.

Die Menschheit könnte sich mehr auf den Sinn des Lebens fokussieren und glücklich in Frieden leben.

Jochen Dziumbla  facebook.com/jochen.dziumbla