Beste Entscheidung des Lebens Julia Maria Sobainsky

Blog Interview Entscheiden Julia Maria Sobainsky Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitketin

Julia Maria Sobainsky

Beste Entscheidung ihres Lebens? Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Schwer, eine einzige zu nennen. Denn ließe ich eine aus, wäre mein Leben nicht das, was es heute ist. Aber vermutlich war die beste Entscheidung, an diesem Leben teilzunehmen.

6 1/2 Fragen:

1. Was beeinflusst Deine Entscheidungen?

Meine innere Stimme. So gut wie nur die.

2. Wie ist Dein Vorgehen, wenn Du eine schwere Entscheidung zu treffen hast?

Ich höre auf meine innere Stimme, lebe im Alignment mit meinem Hohen Selbst. Dieses kennt den richtigen Weg. Es gibt in diesem Sinne keine „schweren Entscheidungen“. Das ist eine Bewertung, die ich einfach sein lassen kann.

3. Was haben Entscheidungen aus Deiner Sicht mit der Realität zu tun?

Meine Realität ist das Ergebnis meiner Entscheidungen.

4. Welches war Dein Lieblingsmärchen als Du klein warst?

Die kleine Meerjungfrau.

5. Was ist aus Deiner Sicht am Wichtigsten: Sicherheit, Autonomie oder Anerkennung?

Keines davon. Das sind Werte und keiner davon ist auf meiner Werte-Tabelle besonders weit oben. Mein Hauptwert ist Freiheit. Dann Liebe.

6. Wer ist Dein grösstes Vorbild?

Habe ich nicht. Es wäre absurd, sein zu wollen, wie jemand anders, wenn man doch die Chance hat, man selbst zu sein.

1/2 Welche Entscheidung würde die Welt zu einem besseren Ort machen?

Wenn jeder Mensch in der Anbindung an sein Hohes Selbst leben würde. Die Welt wäre frei von Krieg, weil man sich um nichts zanken müsste.

 

Julia Maria Sobainsky   www.juliasobainsky.de