fbpx

Beste Entscheidung des Lebens Nora Retzlaff

Blog Interview Entscheiden Cover Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitektin mit Nora Retzlaff

Nora Retzlaff

Beste Entscheidung ihres Lebens. Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Trotz meiner Nicht-Kenntnisse im Bereich Webseiten Programmierung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und des digitalen sozialen Lebens meinen Beratungsblog „Haushaltsgeräte Beratung Nora Retzlaff“ wirklich in die Tat umzusetzen. So habe ich die Möglichkeit dies alles zulernen und es erweitert meinen Blickwinkel enorm. In den sozialen Plattformen lerne ich Menschen kennen, die ich sonst nicht getroffen hätte und ihre Geschichten und Meinungen geben mir viele neue Denkanstöße und Ideen.

6 1/2 Fragen:

1. Was beeinflusst Deine Entscheidungen?

Die Eindrücke durch meine Umwelt und meine innere Position dazu.

2. Wie ist Dein Vorgehen, wenn Du eine schwere Entscheidung zu treffen hast?

Ich denke darüber nach und wäge Pro und Contra ab. Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, entscheide ich mit einem frischen Kopf nach meinem Bauchgefühl.

3. Was haben Entscheidungen aus Deiner Sicht mit der Realität zu tun?

Unsere Entscheidungen erschaffen unsere gelebte Realität.

4. Welches war Dein Lieblingsmärchen als Du klein warst?

Cap und Capper

5. Was ist aus Deiner Sicht am Wichtigsten: Sicherheit, Autonomie oder Anerkennung?

Anerkennung. Indem ich mich selbst anerkenne und respektiere, kann ich ein autonomes und selbstbestimmtes Leben führen. Wenn ich andere Lebewesen als fühlende Geschöpfe anerkenne, werde ich mit Sicherheit diese nicht unnütz in Gefahr bringen oder Ihnen unnötig schaden.

6. Wer ist Dein größtes Vorbild?

Mein Mann wegen der Fröhlichkeit, Charme und Charisma, Neugier auf alles und jeden und die Art den Raum zu verändern, indem dieser betreten wird.

1/2 Welche Entscheidung würde die Welt zu einem besseren Ort machen?

Die Entscheidung andere Lebewesen in Ihrer Andersartigkeit anzunehmen. Wir sind zwar unterschiedlich im vielen Sachen z. B. im Äußeren, Inneren, Denken und Fühlen, aber wir haben auch viele Gemeinsamkeiten. Wir atmen die gleiche Luft und leben zusammen in einer großen Wohn- und Lebensgemeinschaft auf diesen Planeten.

Nora Retzlaff  nora-retzlaff.de