fbpx

Beste Entscheidung des Lebens Roland Fritsch

Blog Interview Entscheiden Cover Michaela Forthuber #Entscheidungsarchitektin mit Roland Fritsch

Roland Fritsch

Beste Entscheidung seines Lebens? Warum? Und 6 1/2 Fragen dazu:

1. Welche Entscheidung war die Beste, die Du in Deinem Leben getroffen hast? (Und warum?)

Da gibt es keine "beste Entscheidung" bei mir. Hunderte waren wichtig da anzukommen, wo ich jetzt bin und mir ein erfülltes Leben zu ermöglichen. Auch liegen mir Superlative nicht.

6 1/2 Fragen:

1. Was beeinflusst Deine Entscheidungen?

Zuerst das Bauchgefühl dann nach längerer Überlegung erledigt der Kopf die Feinarbeit.

2. Wie ist Dein Vorgehen, wenn Du eine schwere Entscheidung zu treffen hast?

Wirken lassen, oft mehrere Tage und mich selbst dabei beobachten.

3. Was haben Entscheidungen aus Deiner Sicht mit der Realität zu tun?

Entscheidungen erzeugen die menschliche Realität, das heißt nicht das es noch eine andere gibt ...

4. Welches war Dein Lieblingsmärchen als Du klein warst?

Vielleicht Frau Holle ...

5. Was ist aus Deiner Sicht am Wichtigsten: Sicherheit, Autonomie oder Anerkennung?

Autonomie, da ich sehr freiheitsliebend bin, immer selbständig gearbeitet habe und Abhängigkeiten nicht mag.

6. Wer ist Dein größtes Vorbild?

Hab ich nicht, viele Menschen auf meinem Weg waren wichtig, auch hier: Superlativ no go.

1/2 Welche Entscheidung würde die Welt zu einem besseren Ort machen?

Eine Entscheidung kann da nicht helfen, die Welt machen Individuen und die machen sehr viele Fehler. Wer oder welche Gruppe wollte sich anmaßen durch eine Entscheidung die Welt zu verbessern? Der liebe Gott hätte mal die Reißleine ziehen müssen aber an den glaube ich auch nicht ... zur allgemeinen Weltverbesserung tragen Entscheidungen nicht bei, für meine persönliche Welt aber kann ich Richtungsweiser setzen.

Roland Fritsch  facebook.com/roland.fritsch